Menu
Menü
X

Gottesdienst

copyright

Jeder Gottesdienst ist eine Einladung  zum Fest des Lebens, die Gott in Jesus Christus ausgesprochen hat. Darum steht in allen christlichen Kirchen der Gottesdienst im Zentrum des Gemeindelebens. Die Vielfalt der Gottesdienstformen widerspricht nicht der Einheit des Glaubens.

Im Gottesdienst hören wir auf Gottes Wort, betrachten wir unser Leben und die Welt unter der Perspektive der Zusage und des Anspruchs Gottes an uns. Wir  nehmen die Welt und unsere persönlichen Anliegen ins Gebet. Gottesdienst soll eine Kraftquelle für den Alltag sein, Orientierung für das eigene Leben geben und den Glauben stärken, der uns befähigt in unserem Alltagsumfeld entsprechend zu leben und zu handeln.

Die Verkündigung des Wortes steht im evangelischen Gottesdienst im Mittelpunkt. Dies geschieht jedoch nicht nur durch die Predigt – es gibt auch andere Formen der Verkündigung zum Beispiel im Bibliolog – bei dem der Bibeltext von allen entfaltet wird. In Gottesdiensten, die mit Kinder und Erwachsenen gemeinsam  gefeiert werden, gibt es sehr unterschiedliche Formen der Begegnung mit dem Bibeltext – zum Beispiel als  Wegstationen entfaltet, mit kurzen Spielszenen dargestellt, durch Bilder gedeutet.

In der Evangelischen Markus-Kirche findet  der sonntägliche Gottesdienst um 10.30 Uhr statt. In der Regel wird das Abendmahl an jedem 1. Sonntag im  Monat sowie an allen Festtagen des Kirchenjahres gefeiert. Die Gelegenheit zur Taufe besteht in der Regel am 3. Sonntag im Monat.

Kinder- und Familiengottesdienste finden gemeinsam im Wechsel mit der Kirchengemeinde Bieber statt. Wöchentlich gibt es Andachten im Seniorenzentrum und jeden Mittwoch (außer in den Schulferien) um 18.00 Uhr das Abendgebet "Atempause" mit meditativer Orgelmusik.

top