Menu
Menü
X

Kirchenvorstand der Evangelischen Markus-Gemeinde Offenbach 2015 - 2021

copyright
von links nach rechts: M. Camphausen - W. Sinn - A. Gegenwart - U. Raupach - B. Jeidler - J. Sielieng - M. Hönig - E. Scholz - Es fehlen: A. Ludewig

Der neue Kirchenvorstand wurde am 26. April 2015 gewählt und am 13. September 2015 feierlich im Gottesdienst in sein Amt eingeführt.

Am 15. September 2015 war bereits die konstiutierende Sitzung und die in den Kirchenvorstand gewählten sechs Frauen und fünf Männer nahmen ihre Arbeit auf.

Gute Entwicklungen sollen weitergeführt werden, die Kooperation mit Bieber soll intensiviert werden. Und als geistliches und verwaltendes Leitungsgremium der Gemeinde entscheidet der Kirchenvorstand, was künftig zu tun ist.

Zur Amtseinführung im Gottesdienst werden alle Kirchenvorsteher*innen öffentlich auf ihren Dienst verpflichtet. Sie legen das Versprechen ab, nach Schrift und Bekenntnis und unter Wahrung der kirchlichen Ordnung die Gemeinde zu leiten, dafür Sorge zu tragen, dass das Wort Gottes lauter verkündet wird, die Sakramente recht verwaltet werden und die Sendung der Gemeinde in die Welt ernst angenommen wird (KO §13.6).

Die Gemeinde begleitet die Kirchenvorsteher*innen in diesem Gottesdienst mit ihrer Fürbitte. Mit Dank und Segen verabschieden wir die Kirchenvorsteher*innen aus der vorherigen Periode, die nicht mehr für das Amt kandidiert haben.

Der Kirchenvorstand wird alle sechs Jahre gewählt. Seine Arbeit wird durch Ausschüsse unterstützt, in denen sich auch andere Mitglieder der Gemeinde und Interessierte einbringen können.

top